erlebnis-katalog
erlebnis-katalog

Gärtringen

Museen

 

Historische Gips- und Sandmühle in Rohrau

Aus der im Jahre 1799 erbauten Gips- und Sandmühle in Rohrau ist ein kleines Museum geworden, das im März 1988 offiziell eingeweiht wurde. Mit der Renovierung dieser Mühle und dem dort zusammengestellten Anschauungsmaterial über die Arbeit der Gips- und Sandbauern wurde ein Stück Vergangenheit wieder gegenwärtig. Die Ausstellung veranschaulicht nicht nur die einstige Herstellung von Gips und Stubensand, sondern zeigt auch die schwierigen Lebensbedingungen der Menschen, die dieser Arbeit nachgingen.

Sämtliche Arbeitsgeräte und Vorrichtungen, die zur Produktion notwendig waren, sind noch vorhanden und geben dem Besucher die Möglichkeit, sich an Ort und Stelle ein Bild von der mühseligen Arbeit zu machen.

Eine Besichtigung dieses einmaligen historischen Denkmals lohnt sich für jung und alt, für groß und klein. Eine Videovorführung ergänzt anschaulich die Darstellung in diesem historischen Kleinod.

Öffnungszeiten:
Jeweils am letzten Sonntag des Monats von 10:30 Uhr bis 12:00 Uhr in den Monaten April bis Oktober.

Interessierte Gruppen können auch außerhalb dieser Öffnungszeiten nach Voranmeldung auf dem Rathaus Rohrau die Sandmühle besichtigen.

Adresse:
Hildrizhauser Straße 5
71116 Gärtringen

 

Historische Schmiede

Im Jahr 2008 konnte die Gemeinde Gärtringen aufgrund ehrenamtlichen Engagements eine historische Schmiede neben der Sandmühle eröffnen, beides zusammen bilden nun ein besonders reizvolles Museumsensemble, das gemeinsam besichtigt werden kann. Die alte Schmiede zeigt anschaulich wie der Dorfschmied sein wichtiges Handwerk von der Herstellung von Werkzeugen bis hin zum Hufbeschlag in früherer Zeit betrieb.

Die Sandmühle beteiligt sich jährlich am Pfingstmontag am "Deutschen Mühlentag" der Deutschen Gesellschaft für Mühlenkunde. Deshalb ist an diesem Tag die Sandmühle geöffnet und bietet neben einer "Mühlenhocketse" von 10:30 bis 12:00 Uhr die Möglichkeit "live" die müh(l)evolle Arbeit des Sandmahlens unter Originalbedingungen zu erleben.

Außerdem eignet sich die Sandmühle an den Öffnungstagen außerordentlich gut als Startpunkt für einen ausgedehnten Familienausflug mit dem Fahrrad oder zu Fuß, beschilderte Wanderwege starten am Rathaus in Rohrau.

Das Backhaus in Gärtringen

 

Im Jahre 2014 feierte das Gärtringer Backhaus sein 175-jähriges Bestehen. Auslöser für den Bau des öffentlichen Backhauses im Jahr 1839, war die württembergische Feuerschutzordnung von 1808. Diese schrieb vor, dass in allen Orten aufgrund der Feuergefahr ein Backhaus errichtet und das private Backen verboten werden müsse.

Unser Backhäusle befindet sich am innerortsgelegen Marktplatz. Vor allem während der regelmäßigen Hocketsen laufen alle Öfen auf Hochtouren. Eine schöne Besonderheit ist der Heizofen in der Vorbereitungsstube. Dieser heizt nicht nur ordentlich ein, sondern lässt einen auch gerne in gemütlicher Atmosphäre verweilen.

Adresse: Schmiedstraße 1, 71116 Gärtringen

Villa Schwalbenhof

 

Die Villa Schwalbenhof, eine ehemalige Fabrikantenvilla konnte von der Gemeinde in den 70er Jahren erworben werden und die Gemeinde betreibt in diesen Räumlichkeiten bereis seit 1982 eine kommunale Kleinkunstbühne, die weit über die Gemeindegrenzen hinaus großen Zuspruch findet. Eine bunte Mischung aus Kabarett, Musik, Literatur, Theater und Kindertheater wird im Rahmen der Kulturreihe "Kultur in der Villa" geboten.Rund 18 Veranstaltungen jährlich locken viele Gäste aus Gärtringen und der näheren und weiteren Umgebung an und freuen sich über die hochwertigen Künstler.

Adresse: Im Schwalbenhof 1, 71116 Gärtringen

Weitere Informationen unter: https://www.villa-gaertringen.de/startseite

Freibad

 

Das solarbeheiztes Freibad bietet Abkühlung in heimischer Umgebung. Ein 50 m Schwimmbecken sowie 1 m bis 3 m - Sprungturm bietet Abwechslung für sportliche "Wasserratten". Im Nichtschwimmerbereich wurde im Jahr 2009 durch Spende des Freibad Fördervereins eine Wasserrutsche erbaut. Die großzügige Liegewiese lädt zum Erholen und Entspannen ein.

Für die Kleinsten steht ein Kinderplanschbecken mit Wasserpilz und Elefantenrutsche zur Verfügung. Der Freibad Förderverein hat außerdem zu Beginn der Saison 2007 den Kinderspielplatz komplett erneuert, so dass die Kleinsten sich jetzt an einer Rutsche, Netzschaukel und einem Klettergerüst austoben können.  Für die Großen steht das von den Freien Wählern errichtete Beachvolleyballfeld, sowie eine Boule-Bahn zur Verfügung. Im Jahr 2013 hat der Förderverein die Sonnenterrasse gebaut.

Der Kiosk sorgt für frische Getränke, leckere Snacks, sowie Gegrilltem und natürlich gaaaaaaaaaanz viel Eis! Guten Appetit!

Adresse: Am Weingartenberg 1, 71116 Gärtringen

Öffnungszeiten:

Preise:

Für Erwachsene (Tageskarte) 3,70 Euro

Für Jugendliche (Tageskarte) 2,10 Euro

Für Kinder (unter 6 Jahren) Eintritt frei

Hier finden Sie uns

CS Geld für Träume Ltd
Leibnizstr. 4
72202 Nagold

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

07452-6399573

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© CS Geld für Träume Ltd